Veranstaltungstechniker-Haftpflicht

Als Veranstaltungstechniker hantierst Du mitunter mit hochwertigem und entsprechend teurem Equipment – wenn Du hier einen Schaden verursachst, kann das finanziell richtig weh tun … und sollten sich dann noch Menschen verletzen, weil z.B. eine von Dir aufgebaute Traverse umgekippt ist, wird der Schadenersatz Deine finanzielle Leistungsfähigkeit übersteigen.

Dafür gibt es unsere Berufshaftpflicht für Veranstaltungstechniker!

Im Rahmen dieser Haftpflicht sind Personen- und Sachschäden versichert, die Du während der Arbeit Dritten zufügst.

Ab rund 300 EUR Jahresbeitrag kannst Du Dich incl. zwei Aushilfen über unser gutes und „preis wertes“ Konzept versichern. Wir arbeiten hier nicht mit Bausteinen wie so mancher Mitbewerber,  sondern versichern von Anfang an vergleichsweise umfassend.

Die Bedingungen sind zum großen Teil analog der Künstler-Haftpflicht, abgestimmt für die Bedürfnisse eines Veranstaltungstechnikers.

Die Highlight´s:

• 6 Mio Euro Versicherungssumme pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

• 2 Aushilfen automatisch mitversichert.

• Mietsachschäden an beweglichen Sachen (max. 30 000 Euro (2-fach) – 150 Euro Selbstbeteiligung) mitversichert.

• Schlüsselverlust mitversichert.

• Kfz bis 6 km/h und selbst fahrende Arbeitsmaschinen und Gabelstapler bis 20 km/h mitversichert.

• weltweiter Versicherungsschutz (OHNE USA/Kanada – Mitversicherung auf Anfrage möglich).

Privat-Haftpflicht gilt als mitversichert (Fair Play Plus – Bedingungen der Ostangler – gehörten zu den Empfehlungen in Finanztest 12/14)

Du hast Fragen oder eine Veranstaltungstechnik-Betrieb – dann schreib uns eine Mail. Wir machen Dir gerne ein passgenaues Angebot!